Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Entstehung

Das Holsteiner Auenland ist ein regionaler Zusammenschluss von Gemeinden sowie verschiedenen privaten Unternehmen und sonstigen Partnern. Wie kam es dazu, diese Partnerschaft zu etablieren? Ein kleiner Rückblick hebt die wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zur AktivRegion Holsteiner Auenland hervor.

2000-2006
Zeitraum der LSE II-Förderperiode (LSE = Ländliche Struktur- und Entwicklungsanalysen). Einzelne Gemeinden oder auch Amtsbereiche erarbeiten anhand von LSEn verschiedene Projektansätze zur Weiterentwicklung des ländlichen Raums.

2004
Als erstes großflächigeres gemeinsames Projekt wird ein regionales Reitwegenetz unter dem Namen „Grüne Mitte Holstein“ erstellt. Hierzu werden über 400 km Reitwege ausgeschildert und auf einer Karte zusammengefasst.

Sommer 2006
Vorbereitungen zur Grünen Woche 2007 in Berlin
Umbenennung von „Grüne Mitte Holstein“ in „Holsteiner Auenland“
Erstellung eines Corporate Designs durch das Büro Markt+Trend aus Neumünster

Winter 2006
Ausschreibung des Regionalmanagements

Januar 2007
Arbeitsauftakt des Regionalmanagement
Erfolgreicher Auftritt auf der Grünen Woche 2007 in Berlin mit über 150 Akteuren aus der Region

2007
Öffentlichkeitsarbeit
Vorbereitung der Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie (ILE) als Bewerbung zur Anerkennung als AktivRegion
Aufbau einzelner thematischer Arbeitsgruppen

7. Dezember 2007
Vereinsgründung Holsteiner Auenland e.V.

März 2008
Abgabe der Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie

8. August 2008
Vereinseintragung

6. September 2008
Anerkennung der AktivRegionen durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume (MLUR)

Dezember 2008
2. Ausschreibung des Regionalmanagements

15. Dezember 2008
Zuwendungsbescheid zur Förderung der Geschäftsstelle

Januar 2009
Beginn der Arbeit des Regionalmanagements als Geschäftsstelle der AktivRegion Holsteiner Auenland e.V.

2009 bis 2014
Projekterarbeitungen, Projektberatungen, Fördermittelakquise

2014
Erarbeitung einer Integrierten Entwicklungsstrategie als Grundlage der EU-Förderperiode 2014-2020

17. September 2014
Änderung des Vereinsnamens in Holsteiner Auenland - LAG AktivRegion e.V.

Dezember 2014-März 2015
Ausschreibung der Geschäftsstellentätigkeit

01. Januar 2015
Erneute Anerkennung als AktivRegion durch das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

28. Februar 2015
Ende der Förderperiode (Archiv der Förderperiode 2007-2013)

01. April 2015
Zuwendungsbescheid zur Förderung der Geschäftsstelle

Seit April 2015
Praktischer Beginn der neuen Förderperiode: Projekterarbeitungen, Projektberatungen, Fördermittelakquise, ...

 

Grüne Woche Berlin 2007

Die Grüne Woche 2007 in Berlin war ein echtes Highlight für viele Akteure in der AktivRegion. Sie war der Auftakt zur heutigen Zusammenarbeit und die erste Präsentation des Holsteiner Auenlandes in der Öffentlichkeit.

Aktuelles

Barmstedts Rathaus ersetzt Tannen durch …

Über 3000 Euro kostete der neue Weihnachtsschmuck. Ein Großteil der Summe steuerte die AktivrRegion Holsteiner Auenland aus dem Regionalbudget bei.

weiter...

Vier Projekte beschlossen!

 Auf der 24. Projektbeiratssitzung am 15.11.2021 in Hohenlockstedt wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland sucht Kl…

Holsteiner Auenland (anz) – Auch im kommenden Jahr kann für Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro bei der AktivRegion Holsteiner Auenland eine Förderung aus dem Regionalbudget beantragt werden. Förderfähig sind kleine Maßnahmen aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung, Energie und Klimaschutz, die den Zielen des GAK-Rahmenplans...

weiter...

Das Regionalbudget für Klein(st)projekte…

Interessierte können ab sofort Anträge zur Förderung von Klein(st)projekten aus dem Regionalbudget stellen!

weiter...

Historische Brücke saniert

Einweihung in Föhrden-Barl am Bramauhus nach Erneuerung des Bauwerkes über die Bramau

weiter...

Historische Brücke in Föhrden-Barl sanie…

Die über 100 Jahre alte Brücke, die die Ortsteile Föhrden und Barl verbindet, ist nach der Sanierung wieder freigegeben worden. Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann freute sich, dass das Bauwerk jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

weiter...

Regionalbudget

Das Regionalbudget ist DER Fördertopf für Klein(st)projekte! Bis zum 28.02.2022 können Sie Ihr Kleinprojekt mit Bruttokosten von max. 20.000 Euro (auch bei Abrechnung) bei der Geschäftsstelle der AktivRegion einreichen! Das Projekt muss den GAK-Grundsätzen entsprechen und im Einklang mit der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion (IES) stehen.

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland will wie…

2,5 Millionen Euro erhofft sich die AktivRegion für die Förderperiode von 2023 bis 2027.

weiter...

Strategieentwicklung für die neue Förder…

Am 15. November fand der Workshop zur Erstellung der IES (integrierten Entwicklungsstrategie) für die AktivRegion Holsteiner Auenland für die EU-Förderperiode 2023-2027/29 im M1 in Hohenlockstedt statt. Rund 50 Vertreter*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Soziales, Kultur, Wirtschaft, Tourismus u.v.m.) sowie Bürger*innen des Holsteiner Auenlandes, kommunale Vertreter*innen und Vertreter*innen der Kreise kamen zusammen...

weiter...

Andreas Köhler tritt Nachfolge von Hans-…

Nachfolger will erfolgreiche Arbeit des Vereins Itzehoe und Glückstadt der vergangenen Jahre fortführen.

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH