Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Andreas Köhler tritt Nachfolge von Hans-Werner Speerforck an

Nachfolger will erfolgreiche Arbeit des Vereins Itzehoe und Glückstadt der vergangenen Jahre fortführen.

 

Andreas Köhler (l.) überreicht Hans-Werner Speerforck (rechts) zum Abschied ein Präsent.

Itzehoe | Wechsel bei Holstein Tourismus: Der langjährige Vorsitzende Hans-Werner Speerforck hat den Vorsitz abgegeben. Der Wilsteraner stand 16 Jahre an der Spitze der Tourismus-Organisation. Zum Nachfolger wählten die Mitglieder Andreas Köhler, bisher Stellvertreter von Speerforck.

„Die Fußstapfen, die Hans-Werner Speerforck hinterlässt, sind sehr groß“, sagt Andreas Köhler. „Und ich versuche auch nicht, in diese Fußstapfen hineinzutreten, denn das kann ich gar nicht schaffen. Vielmehr werde ich meine eigenen Fußstapfen setzen. Auf diese neue Herausforderung freue ich mich sehr.“

Entwicklung voranbringen

Er wolle an die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen, um die touristische Entwicklung der Region weiter voranzubringen. „Eine Basis dafür wird das gerade in Arbeit befindliche Tourismusentwicklungskonzept sein.“ Köhler ist Fachbereichsleiter bei der Kreisverwaltung Pinneberg und dort unter anderem zuständig für die Kreisentwicklung und koordiniert hier die Themen der Metropolregion Hamburg für den Kreis.

Speerforck gründete den Verein

Hans-Werner Speerforck gründete 2005 den Verein Unterelbe Tourismus mit und übernahm den Vorsitz. Die anschließende vertiefte Zusammenarbeit mit der Aktivregion Holsteiner Auenland führte 2011 zu einer Regionserweiterung und Umbenennung des Vereins in Holstein Tourismus, an dessen Spitze Hans-Werner Speerforck blieb. Gleichzeitig wurde eine Geschäftsstelle eingerichtet, mit deren Hilfe ein gemeinsames Tourismusmarketing aufgebaut und weiterentwickelt wurde.

Arbeit hat viel Freude gemacht

Hans-Werner Speerforck: „Mir hat die Arbeit als Vorsitzender und das Wirken für unsere Tourismusregion immer viel Freude bereitet. Aber ich bin überzeugt, dass es nach 16 Jahren an der Zeit ist, anderen Köpfen mit neuen Ideen und Visionen die Vereinsführung zu überlassen.“

Die Mitgliederversammlung wählt außerdem Peter Huusmann (Kreisverwaltung Steinburg) als 1. stellvertretenden Vorsitzenden. Als Beisitzer werden Hans-Jürgen Kütbach (Aktivregion Holsteiner Auenland), Paul Raab (IHK Elmshorn) und Tina Varga-Schicht (Tourismus in Marsch und Geest) wiedergewählt. Neu in den Vorstand rückt Sven-Erik Gondlach (Stadtmarketing Kellinghusen) als vierter Beisitzer.

Quelle: SHZ Norddeutsche Rundschaue, 17. November 2021

Aktuelles

Barmstedts Rathaus ersetzt Tannen durch …

Über 3000 Euro kostete der neue Weihnachtsschmuck. Ein Großteil der Summe steuerte die AktivrRegion Holsteiner Auenland aus dem Regionalbudget bei.

weiter...

Vier Projekte beschlossen!

 Auf der 24. Projektbeiratssitzung am 15.11.2021 in Hohenlockstedt wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland sucht Kl…

Holsteiner Auenland (anz) – Auch im kommenden Jahr kann für Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro bei der AktivRegion Holsteiner Auenland eine Förderung aus dem Regionalbudget beantragt werden. Förderfähig sind kleine Maßnahmen aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung, Energie und Klimaschutz, die den Zielen des GAK-Rahmenplans...

weiter...

Das Regionalbudget für Klein(st)projekte…

Interessierte können ab sofort Anträge zur Förderung von Klein(st)projekten aus dem Regionalbudget stellen!

weiter...

Historische Brücke saniert

Einweihung in Föhrden-Barl am Bramauhus nach Erneuerung des Bauwerkes über die Bramau

weiter...

Historische Brücke in Föhrden-Barl sanie…

Die über 100 Jahre alte Brücke, die die Ortsteile Föhrden und Barl verbindet, ist nach der Sanierung wieder freigegeben worden. Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann freute sich, dass das Bauwerk jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

weiter...

Regionalbudget

Das Regionalbudget ist DER Fördertopf für Klein(st)projekte! Bis zum 28.02.2022 können Sie Ihr Kleinprojekt mit Bruttokosten von max. 20.000 Euro (auch bei Abrechnung) bei der Geschäftsstelle der AktivRegion einreichen! Das Projekt muss den GAK-Grundsätzen entsprechen und im Einklang mit der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion (IES) stehen.

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland will wie…

2,5 Millionen Euro erhofft sich die AktivRegion für die Förderperiode von 2023 bis 2027.

weiter...

Strategieentwicklung für die neue Förder…

Am 15. November fand der Workshop zur Erstellung der IES (integrierten Entwicklungsstrategie) für die AktivRegion Holsteiner Auenland für die EU-Förderperiode 2023-2027/29 im M1 in Hohenlockstedt statt. Rund 50 Vertreter*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Soziales, Kultur, Wirtschaft, Tourismus u.v.m.) sowie Bürger*innen des Holsteiner Auenlandes, kommunale Vertreter*innen und Vertreter*innen der Kreise kamen zusammen...

weiter...

Andreas Köhler tritt Nachfolge von Hans-…

Nachfolger will erfolgreiche Arbeit des Vereins Itzehoe und Glückstadt der vergangenen Jahre fortführen.

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH