Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Historische Brücke in Föhrden-Barl saniert

Die über 100 Jahre alte Brücke, die die Ortsteile Föhrden und Barl verbindet, ist nach der Sanierung wieder freigegeben worden. Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann freute sich, dass das Bauwerk jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann und die Bürger aus Föhrden-Barl freuen sich, dass die Brücke über die Bramau saniert wurde. Am Sonntag wurde das überarbeitete Bauwerk freigegeben. Bei der kleinen Freiluftfeier galt die 2G-Regel. Quelle: Nicole Scholmann Föhrden-Barl Die Brücke am Bramauhus ist nach der Sanierung nun wieder freigegeben worden. In einer kleinen Einweihungsfeier, bei der 2G galt, begrüßte Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann am Sonntagvormittag einige Bürgerinnen und Bürger. Alle freuten sich, dass die über 100 Jahre alte Brücke wieder in neuem Glanz erstrahlt. „Ich begrüße auch gerne hier an diesem Ort, der wieder so hübsch geworden ist“, sagte Hasselmann in die Runde und erinnerte an die lange Geschichte der Querungshilfe.

Erst Furt, dann holzbrücke, zuletzt saniertes Steinbauwerk

Mussten die Vorfahren lange Zeit durch eine Furt durch die Bramau, um von Barl nach Föhrden zu kommen und umgekehrt, wurde 1856 dort eine Holzbrücke errichtet. Sie hielt aber, so ist es den Archiven zu entnehmen, nur wenige Jahre. Erst 1909 wurde ein festes Bauwerk über die Brambau gebaut. Im Laufe der Jahrzehnte litt die Brücke so stark, dass sie 2010 von Bürgermeister Hasselmann für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden musste. Nur Fußgänger und Radfahrer durften sie noch benutzen. Über die Bramau kommt man auf der Kreisstraße 59 und über die dortige Brücke.

Der Dorfkalender ist fertig

Der Monatskalender der Gemeinde Föhrden-Barl ist fertig und kann Mitte Dezember bei Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann gekauft werden. Der Kalender mit zwölf Motiven aus dem Ort kostet zehn Euro pro Stück. Zu sehen ist pro Monat ein Foto aus der Natur und dem Alltag in Föhrden-Barl.

Dennoch nahmen die Schäden an dem Steinbauwerk zu. „Als das erste Mal ein Mitarbeiter des Kreises Segeberg sich unsere Brücke ansah, hat er nur eins gesagt: abreißen“, erinnert Hans Jochen Hasselmann sich. Von diesem Gedanken nahmen die Bürgerinnen und Bürger in Föhrden-Barl aber gleich Abstand. Nach genauer Prüfung stand fest, dass sie gerettet werden kann. Die Arbeiten wurden ausgeschrieben und Fördermittel eingeworben. Das Holsteiner Auenland gab 18.000 Euro dazu. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 40.000 Euro.

Quelle: Kieler Nachrichten, 29. november 2021

 

 

Aktuelles

AktivRegion gibt Geld - auch an Privatle…

Holsteiner Auenland fördert Kleinstprojekte und holt 2,5 Millionen Euro von der EU in die Region

weiter...

Das Wohl der Dorfbewohner im Auge

Vertragsverlängerung für Alvesloher Kümmerin Marita Beine - Schwieriger Start für Jessica Harms in Hartenholm

weiter...

Barmstedts Rathaus ersetzt Tannen durch …

Über 3000 Euro kostete der neue Weihnachtsschmuck. Ein Großteil der Summe steuerte die AktivrRegion Holsteiner Auenland aus dem Regionalbudget bei.

weiter...

Vier Projekte beschlossen!

 Auf der 24. Projektbeiratssitzung am 15.11.2021 in Hohenlockstedt wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland sucht Kl…

Holsteiner Auenland (anz) – Auch im kommenden Jahr kann für Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro bei der AktivRegion Holsteiner Auenland eine Förderung aus dem Regionalbudget beantragt werden. Förderfähig sind kleine Maßnahmen aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung, Energie und Klimaschutz, die den Zielen des GAK-Rahmenplans...

weiter...

Das Regionalbudget für Klein(st)projekte…

Interessierte können ab sofort Anträge zur Förderung von Klein(st)projekten aus dem Regionalbudget stellen!

weiter...

Historische Brücke saniert

Einweihung in Föhrden-Barl am Bramauhus nach Erneuerung des Bauwerkes über die Bramau

weiter...

Historische Brücke in Föhrden-Barl sanie…

Die über 100 Jahre alte Brücke, die die Ortsteile Föhrden und Barl verbindet, ist nach der Sanierung wieder freigegeben worden. Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann freute sich, dass das Bauwerk jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

weiter...

Regionalbudget

Das Regionalbudget ist DER Fördertopf für Klein(st)projekte! Bis zum 28.02.2022 können Sie Ihr Kleinprojekt mit Bruttokosten von max. 20.000 Euro (auch bei Abrechnung) bei der Geschäftsstelle der AktivRegion einreichen! Das Projekt muss den GAK-Grundsätzen entsprechen und im Einklang mit der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion (IES) stehen.

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH