• 04821 94 96 32 30

Erzieherinnen erstmal auf Probe

Das Pilotprojekt „Kooperationserziehung“ wird voraussichtlich in Bad Bramstedt im April starten.Die Erzieherinnen werden verhaltensauffälligen Kindern den Übergang von der Kita in die Grundschule erleichtern. Statt vier, wie anfangs geplant, werden zwei Kräfte in Teilzeit für zunächst zwei Jahre beschäftigt.

Bad Bramstedt. Noch Ende vergangenen Jahres sollte das Projekt über drei Jahre laufen. Da es sich um eine „Erprobung“ handelt, sollen laut Kütbach nun zwei Jahre zunächst ausreichen, teilte Bürgermeister und Schulverbandsvorsteher Hans-Jürgen Kütbach auf der Sozialausschusssitzung am Donnerstagabend mit. Für dieses Projekt, das der bundesweiten Initiative „Anschwung – Für frühe Chancen“ entsprang, wurde dem Schulverband eine Förderung der Aktivregion Holsteiner Auenland eine Förderung von 100000 Euro bewilligt.

Allerdings wird die Zeit bis zum Start im April langsam knapp. Denn noch ist kein Träger gefunden, der sich um die Einstellung der Erzieherinnen kümmern soll. „Wir können erst eine Ausschreibung starten, wenn das Landesamt die Förderung bewilligt“, so Kütbach. Die Bewilligung werde aber in der kommenden Woche ins Haus flattern. Und dann muss alles ganz schnell gehen. Kütbach hofft einen Träger zu finden, der aus seinem Personalpool zwei Kooperationserzieherinnen stellen kann.

Welche Kitas und Grundschulen dann Nutznießer dieser pädagogischen Hilfen werden, entscheidet der Träger. Kütbach: „In anderen Kommunen hat sich gezeigt, dass zwei Kooperationserzieherinnen an mehr als zwei Standorten tätig sein können.“ Im Einzugsgebiet des Schulverbands gibt es 15 Kitas und fünf Grundschulen. Fakt ist: Nicht jede Einrichtung wird von dem Pilotprojekt profitieren können.
 
Quelle: Kieler Nachrichten, 18.02.2017

Aktuelles

10. Projektbeiratssitzung am 11.07.2017

8 Projektanträge stehen zur Abstimmung!

weiter...

Plakat Erlebnis- und Lernorte im Holstei…

Das im Rahmen des zenhjährigen Jubiläums erstellte Plakat "Holsteiner Auenland - Erlebnis- und Lernorte fur Kita und Schule" ist fertiggestellt.

weiter...

5 Projekte beschlossen

Der Projektbeirat des Holsteiner Auenlandes hat auf seiner Sitzung am 24.04.2017 im Bürgerhaus Kellinghusen fünf weitere Projekte beschlossen.

weiter...

Stadtradeln für eine saubere Umwelt: Aue…

Kellinghusen beteiligt sich zum vierten Mal an bundesweiter Aktion / 2016 wurden 14 628 Kilometer zurückgelegt

weiter...

Erfolgsmodell AktivRegion feiert zehnten…

Holsteiner Auenland hat bisher Investitionen von 30 Millionen Euro ausgelöst

weiter...

Wiemersdorf feierte Richtfest seines Mar…

Richtfest für den MarktTreff in Wiemersdorf

weiter...

Mitgliederversammlung 2017 in Kellinghus…

Die AktivRegion Holsteiner Auenland lädt alle Mitglieder und Interessierte herzlich ein zur diesjährigen feierlichen Mitgliederversammlung in Kellinghusen.

weiter...

Feuer, Käse und ein prominenter Besucher

Das „10. Symbolische Biikebrennen 2017“ im Meierhof Möllgaard in Hohenlockstedt lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher zu Biikesäis, Käsespießen, Punsch und Musik.

weiter...

Erzieherinnen erstmal auf Probe

Das Pilotprojekt „Kooperationserziehung“ wird voraussichtlich in Bad Bramstedt im April starten.Die Erzieherinnen werden verhaltensauffälligen Kindern den Übergang von der Kita in die Grundschule erleichtern. Statt vier, wie anfangs geplant, werden zwei Kräfte in Teilzeit für zunächst zwei Jahre beschäftigt.

weiter...

Termine

26
Jun
Hohes Arsenal in Rendsburg
Datum: 26. Juni 2017, 10:00

11
Jul
Wildpark Eekholt
Datum: 11. Juli 2017, 15:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH