• 04821 94 96 32 30

Neue Natur- und Landschaftsführer gesucht

Mit der Schulung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer können Einheimische professionelle Führungen anbieten und so ihre persönlichen Highlights in Holstein erlebbar machen

Heimat – dieser Begriff ist in Holstein vielschichtig. Kulturlandschaften wie die Elbmarschen prägen die Region, kleine Städte liegen inmitten der Marschen- und Auenlandschaft aber auch die Natur ist in der Region vielseitig und einzigartig – von der Nordoer Heide, dem Himmelmoor, dem Naturpark Aukrug bis hin zum Naturschutzgebiet Haseldorfer Binnenelbe & Elbvorland. Wie schön es hier ist, können Natur- und Kulturliebhaber nun auch Besuchern in der Region zeigen.

Die bundesweit anerkannte Ausbildung, die in Holstein um ein Kulturmodul ergänzt wird, umfasst rund 90 Unterrichtsstunden und kostet etwa 800 €. Im Verlauf des Lehrgangs lernen Teilnehmer neben naturkundlichen und anderen fachlichen Grundlagen wichtige Inhalte zur Kommunikation, Methodik und Didaktik. Thematisiert werden zudem rechtliche Aspekte sowie die Entwicklung und Vermarktung eigener Veranstaltungen.

Die Schulung wird im Zeitraum von November 2017 bis September 2018 an verschiedenen Orten in der Region durchgeführt. Bis zu 22 Personen können teilnehmen. Die Gründe für eine Teilnahme am Lehrgang sind vielfältig: die Suche nach einer spannenden Zu- oder Nebenerwerbsquelle, der Wunsch den nachhaltigen Tourismus mitzugestalten oder schlicht die Freude auf spannende Begegnungen mit Natur und Mensch. Voraussetzung ist eine Anmeldung beim BNUR bis zum 24. September 2017.

Den Info-Flyer sowie die Anmeldeunterlagen erhalten Interessenten beim Holstein Tourismus e.V. telefonisch unter 0 48 21 – 94 96 32 50 oder per Mail an .

Aktuelles

Startschuss für Dörps-Kampus

Landesweites Modellvorhaben nimmt in einem Jahr Betrieb auf / Kindergarten und Grundschule unter einem Dach

weiter...

Dritter Platz für Brokstedt

BROKSTEDT Mit einem dritten Platz hat Brokstedt im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ abgeschnitten.

weiter...

Fischzucht Knutzen weiht neues Betriebsg…

Fischzucht Knutzen weith das fertige, durch die AktivRegion Holsteiner Auenland geförderte, Betriebsgebäude ein

weiter...

Vier neue Projekte beschlossen

Auf der 13. Projektbeiratssitzung am 05.06.2018 im Landhauscafé Mühlenholz in Heidmühlen wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Mehrgenerationenplatz eingeweiht

Mit einem kleinen Dorffest wurde der Platz in Wulfsmoor offiziell eröffnet.

weiter...

„Eine neue Dynamik vor Ort“

Seit zehn Jahren erweisen sich Schleswig-Holsteins 22 Aktivregionen als Ideenschmieden zur Entwicklung des ländlichen Raums

weiter...

Halbzeitbewertung

In der EU-Förderperiode von 2014-2020 ist Halbzeit.

weiter...

Acht neue Projekte

Auf der 12. Projektbeiratssitzung am 20.03.2018 in Wiemersdorf wurden acht weitere Projekte beschlossen.

weiter...

Bönningstedt bleibt nur im Gaststatus

Vollmitgliedschaft in der Aktiv-Region Holsteiner Auenland derzeit nicht möglich

weiter...

Mitfahrnetz Segeberg erreicht ersten Mei…

Seit dem 15. Januar haben die Bewohner des Kreises Segeberg mit dem Mitfahrnetz Segeberg die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Fahren zu verabreden. Mit dem 100. Teilnehmer wurde jetzt der erste große Meilenstein erreicht.

weiter...

Termine

18
Sep
Fischzucht Knutzen
Datum: 18. September 2018, 15:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.