• 04821 94 96 32 30

Mitfahrnetz Segeberg erreicht ersten Meilenstein

Seit dem 15. Januar haben die Bewohner des Kreises Segeberg mit dem Mitfahrnetz Segeberg die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Fahren zu verabreden. Mit dem 100. Teilnehmer wurde jetzt der erste große Meilenstein erreicht.

Bad Segeberg

Für viele Menschen – gerade in ländlichen Regionen – werden eigentlich alltägliche Wege zum Einkaufen oder zum Arzt oftmals zu einer immer größeren Herausforderung. Denn nicht jeder besitzt ein Auto oder kann sich ausschließlich nach den Busanbindungen richten. Um die Mobilität in der Region Segeberg nachhaltig zu verbessern, hat der Kreis zu Beginn des Jahres das Mitfahrnetz Segeberg ins Leben gerufen. Damit ist es jetzt ganz einfach möglich, sich online oder telefonisch zum gemeinsamen Fahren zu verabreden. Auch wenn es vorrangig um das Mitfahren geht, steht der soziale Kontakt zu Menschen aus der Umgebung im Mittelpunkt des Services. Das sieht auch Nils Danger so: Der 49-Jährige aus Bad Segeberg ist nach kurzer Zeit der 100. Teilnehmer im Mitfahrnetz Segeberg. „Es macht Spaß, jemanden mitzunehmen, und ich weiß aus Erfahrung, wie es ist, wenn man nicht mobil ist“, sagt er.

„100 Teilnehmer in so kurzer Zeit zu erreichen – das ist natürlich schon ein sehr schönes Gefühl und macht uns stolz“, erklärt Landrat Jan Peter Schröder, der sich jetzt mit einem Tankgutschein bei Nils Danger für dessen Einsatzbereitschaft bedankt hat. Ziel müsse es sein, alle Menschen, die sonst keine oder nur wenige Möglichkeiten haben, mobil zu sein, miteinander zu verbinden und so die Region insgesamt weiter zu vernetzen, so der Landrat.

Das Konzept scheint anzukommen. Dies belegen neben den Anmeldungen auch die Besucherzahlen auf der Website: Mehr als 11000 Mal wurde das Portal bereits aufgerufen, und es wurden mehr als 60 Fahrten eingestellt. Das ist ein erster Erfolg.

Das Mitfahrnetz Segeberg wird getragen vom Kreis Segeberg und den regionalen Kommunen. Gefördert wird es mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) über die „AktivRegionen“ Holsteins Herz, Holsteiner Auenland und Alsterland.

 

Mitmachen beim Mitfahrnetz Segeberg kann jeder. Das geht entweder online über das Mitfahrportal www.mitfahrnetz-se.de oder telefonisch unter der kostenlosen Hotline 045 51/95 15 55 – einfach, direkt und unabhängig von Institutionen.

 

Quelle: Lübecker Nachrichten, 10.03.2018

Aktuelles

Krückauwanderweg nach Langeln verlängert…

Das neues Teilstück des Krückauwanderwegs zwischen Barmstedt, Heede und Langeln ist offiziell eingeweiht worden.   Heede | Das Ganze habe mit einer Idee begonnen, sagt Heedes Bürgermeister Reimer Offermann. Ein Wanderweg sollte Barmstedt, Heede und Langeln abseits der viel befahrenen Landesstraße 75 miteinander verbinden und eine Alternative für Radfahrer und Fußgänger sein...

weiter...

Startschuss für Dörps-Kampus

Landesweites Modellvorhaben nimmt in einem Jahr Betrieb auf / Kindergarten und Grundschule unter einem Dach

weiter...

Dritter Platz für Brokstedt

BROKSTEDT Mit einem dritten Platz hat Brokstedt im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ abgeschnitten.

weiter...

Fischzucht Knutzen weiht neues Betriebsg…

Fischzucht Knutzen weith das fertige, durch die AktivRegion Holsteiner Auenland geförderte, Betriebsgebäude ein

weiter...

Vier neue Projekte beschlossen

Auf der 13. Projektbeiratssitzung am 05.06.2018 im Landhauscafé Mühlenholz in Heidmühlen wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Mehrgenerationenplatz eingeweiht

Mit einem kleinen Dorffest wurde der Platz in Wulfsmoor offiziell eröffnet.

weiter...

„Eine neue Dynamik vor Ort“

Seit zehn Jahren erweisen sich Schleswig-Holsteins 22 Aktivregionen als Ideenschmieden zur Entwicklung des ländlichen Raums

weiter...

Halbzeitbewertung

In der EU-Förderperiode von 2014-2020 ist Halbzeit.

weiter...

Acht neue Projekte

Auf der 12. Projektbeiratssitzung am 20.03.2018 in Wiemersdorf wurden acht weitere Projekte beschlossen.

weiter...

Bönningstedt bleibt nur im Gaststatus

Vollmitgliedschaft in der Aktiv-Region Holsteiner Auenland derzeit nicht möglich

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.