Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

AktivRegion fördert vielfältige Projekte

Kellinghusen | Im November hatte die AktivRegion Holsteiner Auenland den Startschuss für die Förderung von so genannten Kleinprojekten gegeben und insgesamt 200.000 Euro an Fördermitteln bereitgestellt.

Für diese Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro konnte bis zum 29. Februar eine Förderung aus dem neuen Regionalbudget beantragt werden.

Der Andrang war größer als das vorhandene Budget: 37 Projektanträge mit einer Gesamtfördersumme von fast 400.000 Euro und Investitionen von mehr als einer halben Million Euro lagen der AktivRegion, zu der aus dem Kreis Steinburg das gesamte Amt Kellinghusen gehört, vor. Von den 37 Anträgen können 19 mit einer Förderung rechnen: acht private und elf öffentliche Antragsteller. Der Vorsitzende der AktivRegion, Hans-Jürgen Kütbach, zeigt sich sehr erfreut über diese Verteilung: „Die Projekte kommen aus der gesamten AktivRegion, viele haben sich engagiert beteiligt. Die 80-prozentige Förderquote ist attraktiv und hat die AktivRegion wieder in den Fokus gerückt.“

Unter den ausgewählten Projekten sind sechs Spielplätze beziehungsweise Freizeitflächen, unter anderem in Alveslohe, Bad Bramstedt, Weddelbrook und Brokstedt, es wird Bänke auf der Schlossinsel in Barmstedt und im Kellinghusener Stadtgebiet geben, ein neuer Kanu-Anleger wird in Fitzbek errichtet, die Mensa der Ganztagsschule in Hohenlockstedt erhält einen Wasserspender. In Bad Bramstedt und Umgebung stattet das DRK öffentliche Einrichtungen mit insgesamt 15 Defibrillatoren aus, der SSV Rantzau erhält eine Tribüne. Der Sinnesgarten des Pflegeheimes Barmstedt/Rantzau wird zu einem Treffpunkt erweitert, der Wildpark Eekholt lädt demnächst zur Erlebnis-Imkerei ein – und vielleicht gibt es dann auch Bogenschießen in Bad Bramstedt.

„Die Vielfalt der Projekte ist enorm und begeistert“, so Katharina Glockner von der Geschäftsstelle des Holsteiner Auenlandes. „Mit dem Regionalbudget hat sich die AktivRegion wieder einmal auf Neuland gewagt: Es hat sich ausgezahlt!“, resümiert Kütbach. „Wir wollen noch vor dem Sommer entscheiden, ob wir uns auch 2021 wieder an den Regionalbudgets beteiligen.“

Quelle: Norddeutsche Rundschau, 24. März 2020

 

Aktuelles

DRK schafft 15 Defibrillatoren an

Quelle: Ihr Anzeiger, den 29,. Mai 2020

weiter...

DRK sagt Herztod den Kampf an

Beschaffung von 15 Defibrillatoren für Bad Bramstedt und Umgebung dank Förderung durch AktivRegion Holsteiner Auenland

weiter...

Gastro-Gründer gesucht: In Westerhorn so…

Das Bahnhofsgebäude und die alte Gaststätte hatte Kay Sierk sich vorgenommen. Ein Zwischenbericht von der Baustelle.

weiter...

Investition von 20.000 Euro: Heede plant…

Das Dorfgemeinschaftshaus erhält eine neue Akustikdecke. Finanziell geht es der Gemeinde trotz der Pandemie gut, aber viele Veranstaltungen fallen aus.

weiter...

Vier neue Bänke für die Barmstedter Schl…

Dank einer Förderung durch die Aktivregion Holsteiner Auenland kann die Stadt die Schlossinsel für Besucher attraktiver machen.

weiter...

50 Jahre Wildpark Eekholt - eine Vision …

1970 konnten Theda und Hans-Heinrich Hatlapa ihren Traum, einheimische Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu zeigen, in Großenaspe verwirklichen.

weiter...

„DorfFunk SH - GEMEINSAM ALLEM GEWACHSE…

Derzeit prägen Einschränkungen unser Miteinander, die wir uns in der Form bis vor kurzem nie hätten vorstellen können – das Land und das gesellschaftliche Leben sind nahezu zum Stillstand gekommen, soziale Kontakte sind auf das notwendigste Maß beschränkt.

weiter...

Auenland fördert erstmals Kleinprojekte

200.000 Euro hat die AktivRegion Holsteiner Auenland für sogenannte Kleinstprojekte ausgeschüttet, die maximal 20.000 Euro kosten. Vereine, Gemeinden, Schulen und das Wohnprojekt Haus an den Auen in Bad Bramstedt profitieren davon. Die Begünstigten hatten zuvor ein Bewerbungsverfahren durchlaufen.

weiter...

AktivRegion fördert vielfältige Projekte

Kellinghusen | Im November hatte die AktivRegion Holsteiner Auenland den Startschuss für die Förderung von so genannten Kleinprojekten gegeben und insgesamt 200.000 Euro an Fördermitteln bereitgestellt.

weiter...

Holsteiner Auenland wählt Kleinstprojekt…

Überzeichnung des Budgets um rund 200.000 Euro

weiter...

Termine

16
Jun
Historische Gaststätte in Westerhorn, Bahnhofstraße 19, 25364 Westerhorn
Datum: 16. Juni 2020, 13:30

16
Jun
Historische Gaststätte in Westerhorn, Bahnhofstraße 19, 25364 Westerhorn
Datum: 16. Juni 2020, 16:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH