Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

AktivRegion Holsteiner Auenland gibt nächsten Startschuss für Förderung von Kleinstprojekten

Für Vorhaben mit Kosten von maximal 20.000 Euro können sich private und öffentliche Träger ab sofort bewerben.

 

Zu den geförderten Kleinstprojekten gehörte in diesem Jahr die Anschaffung von Ruhebänken in Kellinghusen. Unser Bild zeigt die Einweihung mit (v.l.) Hans-Jürgen Kütbach, Arne Nico Krage, Sven Gerlach, Ulrich Kypke, Johanna Kypke, Heiko Eggers, Hannelore Eggers und Reinhard Rübner. Foto: Gisela Tietje-Räther

Kellinghusen/Hohenlockstedt | Die Aktivregion Holsteiner Auenland hat den Startschuss für die Förderung von so genannten Kleinstprojekten  gegeben. Für Vorhaben mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro kann ab sofort eine Förderung aus dem Regionalbudget beantragt werden. Infrage kommen Projekte aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung sowie Energie und Klimaschutz.
 

Antragsberechtigt sind private sowie öffentliche Träger. Das Besondere am Regionalbudget ist die hohe Förderquote von 80 Prozent und die geringe Mindestfördersumme von 2000 Euro pro Projekt, wodurch auch Kleinstprojekte möglich sind. Bis zum 1. März können Projekte eingereicht werden.

18 Projekte 2020 umgesetzt

„Die AktivRegion geht damit nach der erfolgreichen ersten Runde in die zweite“, sagt der Vorsitzende Hans-Jürgen Kütbach. 18 Projekte wurden 2020 innerhalb weniger Monate umgesetzt, darunter im Amt Kellinghusen die Anschaffung von Ruhebänken und Kanu-Anlegestellen in Fitzbek. „Wir hoffen nun auf eine rege Beteiligung für das Jahr 2021 und wünschen uns, dass trotz finanzieller Einbußen durch Corona tolle Projekte im Holsteiner Auenland entstehen“, so Kütbach. Katharina Glockner von der Geschäftsstelle der AktivRegion ergänzt: „Die Prüfung der fast 40 Anträge sowie die Prüfung der Abrechnungen haben uns einige Zeit gekostet – aber aller Aufwand war es wert. “

Der Projektbeirat des Holsteiner Auenlandes, dem neben Gemeinden aus dem Amt Kellinghusen auch Kommunen aus den Kreisen Pinneberg und Bad Segeberg angehören, hat außerdem acht weitere Projekte aus dem Grundbudget beschlossen. Zwei davon aus dem Amt Kellinghusen. Zum einen geht es um die Aufwertung des Marktplatzes Hohenlockstedt.
 
Hier soll  mit den Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung der ländlichen Räume (ELER) das Sanitärgebäude auf Vordermann gebracht werden (Kosten 38.400 Euro, Förderung 21.000 Euro).  Desweiteren soll die Abwasseranlage in Hennstedt mit einer Solaranlage energieautark betrieben werden (Kosten 67.000 Euro, Förderung 36.600 Euro).
 

Quelle: SHZ, 20. November 2020

Aktuelles

Auf der Zielgeraden zur neuen Marke für …

Bad Bramstedt (em) Neue Ergebnisse im Rahmen des Stadtmarkenprozesses: Die zwei erfolgreich durchgeführten Workshops der Lenkungsgruppe und die Auswertung der Fragebogen-Aktion waren zwei wichtige Meilensteine für die Entwicklung der neuen Stadtmarke für die Stadt Bad Bramstedt.

weiter...

Schönstes Bahnhofsviertel des Kreises is…

Wie ein Unternehmer einem Ensemble in Westerhorn neues Leben eingehaucht hat – mit Café, Wohnungen, Atelier und Büros.

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland gibt näc…

Für Vorhaben mit Kosten von maximal 20.000 Euro können sich private und öffentliche Träger ab sofort bewerben.

weiter...

Acht neue Projekte beschlossen!

 Auf der 20. Projektbeiratssitzung am 17.11.2020 in Boostedt wurden acht weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Düsterlohe in Barmstedt: SSV Rantzau wei…

50 Sitze und zehn Plätze für Rollstühle oder Rollatoren bieten an der Düsterlohe künftig auch bei Regenwetter trockenen Fußballgenuss.

weiter...

Sinnesgarten am Seniorenheim: Barmstedts…

Der Sinnesgarten des Seniorenparks Rantzauer See ist durch die Förderung der Aktivregion Holsteiner Auenland erst so richtig schön geworden.

weiter...

20. Projektbeiratssitzung

Liebe Mitglieder des Projektbeirates,liebe Gastmitglieder,sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie herzlich zur 20. Projektbeiratssitzung ein.

weiter...

Das Ende des Parkplatz-Provisoriums

Fläche am Freibad wird umgestaltet, auch mit Plätzen für Wohnmobile - Schlittschuhbahn-relikt aus den 1960er Jahren verschwindet

weiter...

Fünf neue Projekte beschlossen!

 Auf der 19. Projektbeiratssitzung am 30.09.2020 in Heede wurden fünf weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Ruhezonen zur aktiven Nutzung

Auf Initiative des Seniorenbeirates hat die Aktiv-Region Holsteiner Auenland zwölf neue Ruhezonen in Kellinghusen bezuschusst

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH