Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Von der Idee zum Projekt

Der Weg von Ihrer Projektidee über die Antragstellung auf Fördermittel bis zur Umsetzung Ihres Projektes

Projektidee

Sie haben eine Idee für ein Projekt und sind der Meinung, dass Sie dafür Fördermittel erhalten können? Dann nehmen Sie Kontakt mit der Geschäftsstelle auf und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch. Beachten Sie auch die Informationen zu den Kernthemen sowie die aktivregionsspezifischen Hinweise zur Förderung und die Förderrichtlinie des Landes.


Beratungsgespräch

Im Beratungsgespräch sprechen wir mit Ihnen über die Fördermöglichkeiten und gehen mit Ihnen den möglichen Ablauf Ihres Förderprojektes durch. Zudem erhalten Sie Informationen über die nötigen Unterlagen für eine Antragsstellung.


Projektentwicklung

Nach dem Beratungsgespräch haben Sie Zeit, die noch fehlenden Unterlagen und Angebote für einen Antrag zusammenzustellen. Gleichzeitig erhalten Sie von uns Unterstützung beim Ausfüllen der formalen Antragsunterlagen. Im Vorfeld klären wir mit dem für die Vergabe der Mittel zuständigen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) offene Fragen zu Ihrem Projekt.


Antragsstellung

Der Antrag wird zuerst im Entscheidungsgremium der AktivRegion - dem Projektbeirat - eingereicht. Dieser tagt drei bis vier Mal im Jahr. Wenn Ihr Projekt hier positiv befürwortet wird, reichen Sie den formalen Antrag beim LLUR ein, welcher in der Regel nach zwei bis vier Wochen den Zuwendungsbescheid erteilt. Hinweise zur Antragstellung finden Sie hier.


Projektbeginn

Erst nachdem Sie den Zuwendungsbescheid vom LLUR erhalten haben, dürfen Sie mit Ihrem Projekt beginnen. Das bedeutet, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt zwar Angebote einholen, aber noch keinen Auftrag erteilen dürfen.


Verwendungsnachweis

Als Projektträger gehen Sie zunächst in Vorleistung. Den bewilligten Zuschuss können Sie nach Zahlung der Rechnungen mit dem Verwendungsnachweis anfordern. Bei einem längeren Projektzeitraum sind zudem Zwischenanforderungen möglich. Der Schlussverwendungsnachweis wird in der Regel ein bis zwei Monate nach dem Ende des Bewilligungszeitraumes fällig. Bitte beachten Sie Datumsangaben und sonstigen Vorschriften und Bestimmungen Ihres Zuwendungsbescheides! Wir helfen Ihnen, wenn nötig, beim Einreichen der Unterlagen. Welche Dokumente Sie mit dem Verwendungsnachweis einzureichen haben, finden Sie hier.

Aktuelles

Barmstedts Rathaus ersetzt Tannen durch …

Über 3000 Euro kostete der neue Weihnachtsschmuck. Ein Großteil der Summe steuerte die AktivrRegion Holsteiner Auenland aus dem Regionalbudget bei.

weiter...

Vier Projekte beschlossen!

 Auf der 24. Projektbeiratssitzung am 15.11.2021 in Hohenlockstedt wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland sucht Kl…

Holsteiner Auenland (anz) – Auch im kommenden Jahr kann für Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro bei der AktivRegion Holsteiner Auenland eine Förderung aus dem Regionalbudget beantragt werden. Förderfähig sind kleine Maßnahmen aus den Bereichen Dorfentwicklung und -gestaltung, Freizeit- und Naherholung, Energie und Klimaschutz, die den Zielen des GAK-Rahmenplans...

weiter...

Das Regionalbudget für Klein(st)projekte…

Interessierte können ab sofort Anträge zur Förderung von Klein(st)projekten aus dem Regionalbudget stellen!

weiter...

Historische Brücke saniert

Einweihung in Föhrden-Barl am Bramauhus nach Erneuerung des Bauwerkes über die Bramau

weiter...

Historische Brücke in Föhrden-Barl sanie…

Die über 100 Jahre alte Brücke, die die Ortsteile Föhrden und Barl verbindet, ist nach der Sanierung wieder freigegeben worden. Bürgermeister Hans Jochen Hasselmann freute sich, dass das Bauwerk jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

weiter...

Regionalbudget

Das Regionalbudget ist DER Fördertopf für Klein(st)projekte! Bis zum 28.02.2022 können Sie Ihr Kleinprojekt mit Bruttokosten von max. 20.000 Euro (auch bei Abrechnung) bei der Geschäftsstelle der AktivRegion einreichen! Das Projekt muss den GAK-Grundsätzen entsprechen und im Einklang mit der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion (IES) stehen.

weiter...

AktivRegion Holsteiner Auenland will wie…

2,5 Millionen Euro erhofft sich die AktivRegion für die Förderperiode von 2023 bis 2027.

weiter...

Strategieentwicklung für die neue Förder…

Am 15. November fand der Workshop zur Erstellung der IES (integrierten Entwicklungsstrategie) für die AktivRegion Holsteiner Auenland für die EU-Förderperiode 2023-2027/29 im M1 in Hohenlockstedt statt. Rund 50 Vertreter*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Soziales, Kultur, Wirtschaft, Tourismus u.v.m.) sowie Bürger*innen des Holsteiner Auenlandes, kommunale Vertreter*innen und Vertreter*innen der Kreise kamen zusammen...

weiter...

Andreas Köhler tritt Nachfolge von Hans-…

Nachfolger will erfolgreiche Arbeit des Vereins Itzehoe und Glückstadt der vergangenen Jahre fortführen.

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH