Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Von der Idee zum Projekt

Der Weg von Ihrer Projektidee über die Antragstellung auf Fördermittel bis zur Umsetzung Ihres Projektes

Projektidee

Sie haben eine Idee für ein Projekt und sind der Meinung, dass Sie dafür Fördermittel erhalten können? Dann nehmen Sie Kontakt mit der Geschäftsstelle auf und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch. Beachten Sie auch die Informationen zu den Kernthemen sowie die aktivregionsspezifischen Hinweise zur Förderung und die Förderrichtlinie des Landes.


Beratungsgespräch

Im Beratungsgespräch sprechen wir mit Ihnen über die Fördermöglichkeiten und gehen mit Ihnen den möglichen Ablauf Ihres Förderprojektes durch. Zudem erhalten Sie Informationen über die nötigen Unterlagen für eine Antragsstellung.


Projektentwicklung

Nach dem Beratungsgespräch haben Sie Zeit, die noch fehlenden Unterlagen und Angebote für einen Antrag zusammenzustellen. Gleichzeitig erhalten Sie von uns Unterstützung beim Ausfüllen der formalen Antragsunterlagen. Im Vorfeld klären wir mit dem für die Vergabe der Mittel zuständigen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) offene Fragen zu Ihrem Projekt.


Antragsstellung

Der Antrag wird zuerst im Entscheidungsgremium der AktivRegion - dem Projektbeirat - eingereicht. Dieser tagt drei bis vier Mal im Jahr. Wenn Ihr Projekt hier positiv befürwortet wird, reichen Sie den formalen Antrag beim LLUR ein, welcher in der Regel nach zwei bis vier Wochen den Zuwendungsbescheid erteilt. Hinweise zur Antragstellung finden Sie hier.


Projektbeginn

Erst nachdem Sie den Zuwendungsbescheid vom LLUR erhalten haben, dürfen Sie mit Ihrem Projekt beginnen. Das bedeutet, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt zwar Angebote einholen, aber noch keinen Auftrag erteilen dürfen.


Verwendungsnachweis

Als Projektträger gehen Sie zunächst in Vorleistung. Den bewilligten Zuschuss können Sie nach Zahlung der Rechnungen mit dem Verwendungsnachweis anfordern. Bei einem längeren Projektzeitraum sind zudem Zwischenanforderungen möglich. Der Schlussverwendungsnachweis wird in der Regel ein bis zwei Monate nach dem Ende des Bewilligungszeitraumes fällig. Bitte beachten Sie Datumsangaben und sonstigen Vorschriften und Bestimmungen Ihres Zuwendungsbescheides! Wir helfen Ihnen, wenn nötig, beim Einreichen der Unterlagen. Welche Dokumente Sie mit dem Verwendungsnachweis einzureichen haben, finden Sie hier.

Aktuelles

21. Projektbeiratssitzung

Liebe Mitglieder des Projektbeirates,liebe Gastmitglieder,sehr geehrte Damen und Herren, hiermit lade ich Sie herzlich zum 21. Projektbeiratssitzung ein.

weiter...

Holsteiner Auenland schüttet Geld aus

In Föhrden-Barl wird eine Brücke instandgesetzt, in Hartenholm ein Jugendcontainer unterstützt

weiter...

Alte Schule ist jetzt neuer Dorftreff

Neubau eines Gemeinschaftshauses zu teuer / Bürger packen beim Umbau mit an / Ehrenbürger Markus Kracht stiftet zwei große Holzfiguren

weiter...

Neue Broschüre: Erfolgsgeschichten ländl…

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft stellt ausgewählte Beispiele zur Vebesserung der Lebensverhöltnisse auf dem Land in einer neuen Broschüre vor.

weiter...

Förderprogramm zur Klimaanpassung in soz…

Förderprogramm des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

weiter...

Vernetztes Denken mit Preis gekrönt

Projekt der Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt gewinnt 2000 Euro / Schüler lernen sich mit Visionen und Ideen aktiv in ihrer Region einzubringen

weiter...

"Bad Bramstedt muss zur Marke werde…

Bürgermeisterin Verena Jeske will für die Stadt unter anderem einen neuen Slogan finden

weiter...

Barmstedt: AktivRegion Holsteiner Auenla…

In 2020 profitierte die Stadt Barmstedt davon gleich dreimal. Antragsberechtigt seien private sowie öffentliche Träger.

weiter...

Auf der Zielgeraden zur neuen Marke für …

Bad Bramstedt (em) Neue Ergebnisse im Rahmen des Stadtmarkenprozesses: Die zwei erfolgreich durchgeführten Workshops der Lenkungsgruppe und die Auswertung der Fragebogen-Aktion waren zwei wichtige Meilensteine für die Entwicklung der neuen Stadtmarke für die Stadt Bad Bramstedt.

weiter...

Schönstes Bahnhofsviertel des Kreises is…

Wie ein Unternehmer einem Ensemble in Westerhorn neues Leben eingehaucht hat – mit Café, Wohnungen, Atelier und Büros.

weiter...

Termine

16
Feb
Online
Datum: 16. Februar 2021, 15:00

30
Mär
Datum: 30. März 2021, 10:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH