• 04821 94 96 32 30

Projektbewertung

Der Projektbeirat wählt Projekte anhand von Auswahlkriterien aus. Dazu werden die vorliegenden Anträge anhand eines Auswahlbogens bewertet und auf Basis der erzielten Punktzahl in Relation gestellt. Am Ende einer jeden Projektbeiratssitzung wird ein Ranking der beschlossenen Projekte erstellt.

Um überhaupt als Förderprojekt beschlossen werden zu können, muss ein Projekt die Mindestpunktzahl erreichen. Diese liegt für Konzeptionen bei 10, für sonstige Maßnahmen bei 14 Punkten. In diesem Fall liegt die maximale Höchstfördersumme bei 50.000 Euro. Erreicht ein Projekt 20 oder mehr Punkte kann die Fördersumme entsprechend der Förderquote bis zu 100.000 Euro betragen.

Im Menüpunkt Projekte können Sie schauen, wie viele Punkte ein ausgewähltes Projekt erzielt hat.

Der Projektbeirat kann im Einzelfall keine Ausnahmen von den Fördereckdaten (Fördersumme und -quote) und den Projektauswahlkriterien erlassen, ein transparentes Auswahlverfahren und die Anwendung der Auswahlkriterien haben höchste Priorität. Änderungen der Fördereckdaten und Projektauswahlkriterien bedürfen eines Beschlusses und müssen der Öffentlichkeit bekanntgegeben werden. Erst dann ist deren Anwendung zulässig.

Die derzeit gültigen Projektauswahlkriterien finden Sie hier (pdf).

Aktuelles

Mitgliederversammlung 2017 in Kellinghus…

Die AktivRegion Holsteiner Auenland lädt alle Mitglieder und Interessierte herzlich ein zur diesjährigen feierlichen Mitgliederversammlung in Kellinghusen.

weiter...

Feuer, Käse und ein prominenter Besucher

Das „10. Symbolische Biikebrennen 2017“ im Meierhof Möllgaard in Hohenlockstedt lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher zu Biikesäis, Käsespießen, Punsch und Musik.

weiter...

Erzieherinnen erstmal auf Probe

Das Pilotprojekt „Kooperationserziehung“ wird voraussichtlich in Bad Bramstedt im April starten.Die Erzieherinnen werden verhaltensauffälligen Kindern den Übergang von der Kita in die Grundschule erleichtern. Statt vier, wie anfangs geplant, werden zwei Kräfte in Teilzeit für zunächst zwei Jahre beschäftigt.

weiter...

Perspektiven für das Auenland

Aktivregion ist seit zehn Jahren mit gemeinsamen Projekten in den Kreisen Steinburg, Pinneberg und Segeberg befasst

weiter...

Digitales Nachbarschaftsnetzwerk nebenan…

Digitales Nachbarschaftsnetzwerk für Städte und Gemeinden „nebenan.de“

weiter...

Mein Nützen

Zum Artikel des Hamburger Abendblattes: Mein Nützen

weiter...

Elternzeit für Kühe: Lentföhrdens andere…

Es ist ihnen nicht anzusehen - aber Hans Möller, Achim Bock und Heino Dwinger sind echte Exoten in Schleswig-Holstein.

weiter...

Sind unsere Dörfer noch zu retten?

Der Trend zur Landflucht hält an, gleichzeitig sehnen sich viele Städter nach Landleben. Eine Studie zeigt, wie kleine Gemeinden überleben

weiter...

„Wir brauchen keine Ponderosa“

Was planen die Gemeinden in 2017? Wo drückt die Kommunen der Schuh? In einer Serie beleuchtet unsere Zeitung die Gemeinden im Amt Kellinghusen. Heute: Hohenlockstedt.

weiter...

Termine

24
Apr
Datum: 24. April 2017, 15:00

24
Apr
Datum: 24. April 2017, 17:30

13
Mai
Datum: 13. Mai 2017, 07:30

14
Mai
Datum: 14. Mai 2017, 13:30

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH