Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

MarktTreff Alte Schule Rickling

Beabsichtigt ist der Umbau der ehemaligen Haupt- und Regionalschule in der Gemeinde Rickling, Dorfstr. 63, zu einem MarktTreff mit dem Kerngeschäft Café/ Bistro/ Kiosk und einer Konzeption als Sozial-, Bildungs- und Kulturhaus.

Die Förderung erfolgt im Rahmen des Leitprojektewettbewerbes "Lokale Basisdienstleistungen in ländlichen Gebieten zur Sicherung der Nahversorgung (7.4)".

Ausgangslage

Mit der Aufgabe der Hauptschule steht das Gebäude der ehemaligen Haupt- bzw. Regionalschule in der Dorfstr. 63 seit 2013 leer. Es wurde von der Gemeinde vom Schulverband erworben, um die Entwicklung eines Ortskerns im Bereich der langgezogenen Ortsdurchfahrt zu ermöglichen. In einem ersten Schritt wurde mit einem Standortgrundcheck1 die grundsätzliche Eignung als MarktTreff mit dem Kerngeschäft Lebensmitteleinzelhandel untersucht. Diese wurde grundsätzlich als gegeben und auch als wettbewerbsverträglich eingestuft. Nach intensiver Diskussion in den gemeindlichen Gremien hat sich die Gemeinde dazu entschieden, den Weg „MarktTreff mit Kerngeschäft Lebensmitteleinzelhandel“ aufgrund des hohen wirtschaftlichen Risikos nicht weiter zu verfolgen.Dennoch plant die Gemeinde weiterhin die Entwicklung der Alten Schule zur Verbesserung des Gemeindelebens, zur Stärkung der Dorfgemeinschaft und als Treffpunkt. Zu diesem Zweck soll das Gebäude der ehemaligen Haupt bzw. Regionalschule zu einem lebendigen Treff für Kultur-, Soziales und Bildung entwickelt werden. Durch eine dialogorientierte Konzeption sollen neue Mieter und Nutzergruppen gewonnen werden.

Entwicklungsziele

Mit der Maßnahme sollen die folgenden Ziele verfolgt werden:

  • Stärkung des Ortskernes durch ein lebendiges Haus für Soziales, Bildung, Kultur und Gemeinschaft
  • Definition innovativer kreativer und kultureller Angebote
  • Bildung/Fortbildung, Kommunikation, Information und gesellschaftliches Engagement in Rickling von 0 bis 100 Jahren zu ermöglichen und anzubieten
  • Gesundheits- und Betreuungsangebote in das Gesamtkonzept integrieren
  • Konzeption von nachhaltig tragfähigen Dienstleistungsangeboten
  • Initiierung neuer Kooperationen
  • Konzeption einer wettbewerbsverträglichen Versorgungseinheit

Die wirtschaftliche Säule des MarktTreffs bildet das Kerngeschäft Café und Bistro mit Kiosk im Eingangsbereich des Gebäudes. Im Bereich der Dienstleistungen werden weitläufig im Ort verstreute Dienstleistungen im MarktTreff konzentriert und neue Dienstleistungen ermöglicht. Dazu gehören: Geldautomat, freies W-LAN, Tauschbücherei, Druckerei/ Copyshop, Pflegestation, niedrigschwellige Betreuungsgruppen, Dörpsmobil und Ladestationen für E-Mobile, Gemeinschaftsbüro und  Besprechungsraum für die Vereine und die VHS und ein Gemeindebüro. Die Säule „Treff und Ehrenamt“ verbindet traditionelles Ehrenamt, organisiert in Vereinen mit neuen, Projektorientierten ehrenamtlichen Strukturen wie die Medienwerkstatt und das Auenlandkino.

Wirkung

Der MarktTreff Alte Schule wird ein lebendiges Zentrum für Rickling, das durch Haupt- und Ehrenamt getragen wird. Jedes der Angebote wirkt oft in mehrere Bereiche ein. Beispielsweise ist die Medienwerkstatt sowohl ein Bildungs- als auch ein Kulturangebot. Da sich die Angebote bewusst an unterschiedliche Generationen und soziale Gruppen richtet, ist es zugleich ein soziales Angebot.

Der MarktTreff bietet verschieden Möglichkeiten für Dorfgemeinschaft und Begegnung an. Zunächst im Café/ Bistro im zentralen Eingangsbereich: hier bestehen während der regulären Öffnungszeiten jeden Nachmittag (außer Montag) die Möglichkeiten zum ungezwungenen Treffen. Hier können sich die Generationen begegnen. Aus diesem Grund befindet sich hier auch eine Kinderspielecke. Im zentralen Eingangsbereich befindet sich auch das Büro des Netzwerkers, so dass an dieser Stelle mehrere Ansprechpersonen für Begegnung, Engagement und Ehrenamt, aber auch für Sorgen und Nöte anwesend sind.

 

Information

  • Antragsteller: Gemeinde Rickling
  • Trägerschaft: Öffentlicher Träger
  • Projektkosten (in Euro): 1.351.367,75
  • Fördersumme (in Euro): 750.000,00
  • Förderquote (in Prozent): 53
  • Zeitraum: 2017, 2018, 2019
  • Status: Beschlossen
  • Kernthema: Kernthema

Aktuelles

Aktivregion fördert vielfältige Projekte

Hennstedt | Im November hatte die Aktivregion Holsteiner Auenland den Startschuss für die Förderung von so genannten Kleinprojekten gegeben und insgesamt 200.000 Euro an Fördermitteln bereitgestellt. Für diese Projekte mit Investitionskosten von maximal 20.000 Euro konnte bis zum 29. Februar eine Förderung aus dem neuen Regionalbudget beantragt werden.

weiter...

Holsteiner Auenland wählt Kleinstprojekt…

Überzeichnung des Budgets um rund 200.000 Euro

weiter...

"Das Projekt hat mir die Augen geöf…

Boostedter Schüler befassen sich im Rahmen eines Projektes mit Haltungsbedingungen von Tieren und fairer Kleidung.

weiter...

Fünf neue Projekte beschlossen!

Auf der 16. Projektbeiratssitzung am 05.11.2019 im Rathaus Barmstedt wurden fünf weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Neu: Regionalbudget

Das Regionalbudget ist der neue Fördertopf für Klein(st)projekte! Bis zum 29.02.2020 können Sie Ihr Kleinprojekt mit Bruttokosten von unter 20.000 Euro bei der Geschäftsstelle der AktivRegion einreichen! Das Projekt muss den GAK-Grundsätzen entsprechen und im Einklang mit der Integrierten Entwicklungsstrategie der AktivRegion (IES) stehen.

weiter...

Hier wird Lernen zum Erlebnis

Kreis bietet 60 Orte für den Unterricht abseits von Tafel, Tablet und Klassenraum und ist Vorreiter im Norden

weiter...

16. Projektbeiratssitzung

Die nächste Sitzung des Projektbeirates findet statt am Dienstag, den 05.11.2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr im Saal des Rathauses der Stadt Barmstedt, Am Markt 1, 25355 Barmstedt!

weiter...

Bildungslandkarte des Keis Segeberg verö…

Der Kreis Segeberg hat eine Bildunsgkarte mit 60 außerschulischen Lernorten im Kreisgebiet veröffentlicht.

weiter...

"Mutige Entscheidung"

Dörpskampus in Hennstedt eingeweiht / Schule, Kita und Dorfhaus jetzt an einem Standort

weiter...

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH