• 04821 94 96 32 30

Am Ende der vergangenen Förderperiode erarbeitete die AktivRegion unter Berücksichtigung der EU-Vorgaben eine neue Integrierte Entwicklungsstrategie, um auch ab 2015 neue Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums vergeben zu können. Gemeinsam mit Vertretern der Ämter und Gemeinden, mit Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie mit interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Region wurden die Stärken und Schwächen erarbeitet und mögliche Handlungsfelder abgeleitet. Im Fokus standen dabei die vier Förderschwerpunkte

  • Innovation & Wachstum
  • Klimawandel & Energie
  • Daseinsvorsorge
  • Bildung

Am Ende des Entwicklungsprozesses wurden folgende Kernthemen von der Mitgliederversammlung als Grundlage für die Arbeit der kommenden Jahre beschlossen:

  • Land- und Naturerlebnisse
  • Ortskernerlebnisse
  • Gemeinsam nachhaltig
  • Starke Gemeinschaft
  • Gemeinschaft bildet

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über die daraus entstandenen Kernthemen und ihre Fördermaßnahmen.

 

Das Holsteiner Auenland weist durch die Nähe zu Hamburg und dem damit verbundenen Nachfragepotential, durch seine Landschaft, einige große und viele kleinteilige Anbieter und Leistungsträger, die das touristische Angebot prägen, ein gutes Naherholungs- und Tourismuspotential im Bereich der Land- und Naturerlebnisse auf.

Es sollen gezielt Maßnahmen umgesetzt werden, um neue Funktionen in Ortskernen zu etablieren und diese attraktiver zu gestalten. Das Treffen und Kommunizieren in den Ortskernen sowie deren Bedeutung als Identifikationsorte sollen gestärkt werden. In diesem Kernthema wird Wert darauf gelegt, dass die Dorfgemeinschaft in Aktionen eingebunden und mobilisiert wird.

In diesem Kernthema geht es um die Förderung von Gemeinschaftsprojekten und insbesondere kommunalen Vorzeigeprojekten zum nachhaltigen Umgang mit Energie.

Die Ortsgemeinschaft im ländlichen Raum verändert sich: Neubürger kommen hinzu, viele erreichen ein betreuungsbedürftiges Alter, die Berufstätigkeit fordert den Arbeitnehmern mehr ab, die Nachbarschaftshilfe wird schwieriger, (Frei-)Zeit wird weniger. Hierauf will die AktivRegion reagieren und gezielt neue Formen der Dorf- und Ortsgemeinschaft fördern.

Die Zusammenarbeit aller Bildungsakteure in einer Bildungsregion wird immer wichtiger. Die AktivRegion möchte die Bildungsregionen unterstützen, Netzwerke zur Abstimmung der Angebote und zur gemeinsamen Entwicklung von Angeboten aufzubauen, weiterzuentwickeln und deren Maßnahmen umzusetzen. Als eine Bildungsregion wird insbesondere der räumliche Einzugsbereich von der Kita bis zur weiterführenden Schule betrachtet.

Aktuelles

Fachforum Daseinsvorsorge traf auf große…

Barmstedt: Das Fachforum Daseinsvorsorge der AktivRegion Holsteiner Auenland am 16. Januar war mit über 50 Leuten gut besucht. Bürgermeister, Gemeindevertreter und andere Interessierte wurden mit vier Vorträgen zu Möglichkeiten der Förderung im Bereich der Daseinsvorsorge informiert.Herr Prüß, Regionalmanager der AktivRegion Holsteiner Auenland informierte über Fördermöglichkeiten im Bereich der Daseinsvorsorge insbesondere...

weiter...

Fachforum Daseinsvorsorge

Beim diesjährigen Fachforum der AktivRegion Holsteiner Auenland sollen Kurzvorträge von spannenden Projekten, die mit Hilfe von Fördermitteln EU auf den Weg gebracht wurden, vorgestellt werden und neue Impulse geben. Die Referenten werden erläutern, welche Bedürfnisse sie in Ihrer Gemeinde erkannt haben und wie sie an eine Lösung herangegangen sind, um...

weiter...

14. Projektbeiratssitzung am 19.02.2019

Der Projektbeirat der AktivRegion Holsteiner Auenland tagt am 19.02.2019 um 15.00 Uhr im Gemeindezentrum Lutzhorn (Grotenkamp 1, Lutzhorn)  zum 14. Mal in der laufenden Förderperiode. Die Tagesordnung sieht vor: Begrüßung Bericht des Vorstandes Bericht der Geschäftsstelle l Jana Möglich von der Spendenplattform wir-bewegen.sh Projektvorstellung und -beschlüsse 44-2019 Gemeinschaftshaus Sarlhusen 45-2019 Brücke Wulfsmoor - Wrist: Dorfgemeinschaften verbinden 46-2019 Konzept Moorbahngelände...

weiter...

Krückauwanderweg nach Langeln verlängert…

Das neues Teilstück des Krückauwanderwegs zwischen Barmstedt, Heede und Langeln ist offiziell eingeweiht worden.   Heede | Das Ganze habe mit einer Idee begonnen, sagt Heedes Bürgermeister Reimer Offermann. Ein Wanderweg sollte Barmstedt, Heede und Langeln abseits der viel befahrenen Landesstraße 75 miteinander verbinden und eine Alternative für Radfahrer und Fußgänger sein...

weiter...

Startschuss für Dörps-Kampus

Landesweites Modellvorhaben nimmt in einem Jahr Betrieb auf / Kindergarten und Grundschule unter einem Dach

weiter...

Dritter Platz für Brokstedt

BROKSTEDT Mit einem dritten Platz hat Brokstedt im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ abgeschnitten.

weiter...

Fischzucht Knutzen weiht neues Betriebsg…

Fischzucht Knutzen weith das fertige, durch die AktivRegion Holsteiner Auenland geförderte, Betriebsgebäude ein

weiter...

Vier neue Projekte beschlossen

Auf der 13. Projektbeiratssitzung am 05.06.2018 im Landhauscafé Mühlenholz in Heidmühlen wurden vier weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Mehrgenerationenplatz eingeweiht

Mit einem kleinen Dorffest wurde der Platz in Wulfsmoor offiziell eröffnet.

weiter...

„Eine neue Dynamik vor Ort“

Seit zehn Jahren erweisen sich Schleswig-Holsteins 22 Aktivregionen als Ideenschmieden zur Entwicklung des ländlichen Raums

weiter...

Termine

19
Feb
Gemeindezentrum Lutzhorn
Datum: 19. Februar 2019, 15:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.