Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Land- und Naturerlebnisse

Das Holsteiner Auenland weist durch die Nähe zu Hamburg und dem damit verbundenen Nachfragepotential, durch seine Landschaft, einige große und viele kleinteilige Anbieter und Leistungsträger, die das touristische Angebot prägen, ein gutes Naherholungs- und Tourismuspotential im Bereich der Land- und Naturerlebnisse auf.

LandundNatur

Mit diesem Kernthema

  • sollen Land- und Naturerlebnisse entwickelt, verbessert, vernetzt und gemeinsam ver-marktet werden,
  • sollen Arbeitsplätze im ländlichen Raum geschaffen, gesichert und Kaufkraft gebunden werden
  • sollen Erlebnisangebote und Lebens- und Familienräume für die ganze Gemeinschaft ge-schaffen werden,
  • soll das Naherholungspotential der Region genutzt werden,
  • soll das regionale Image gesteigert werden.

 

Fördermaßnahmen

  • Maßnahmen von Gemeinden und anderen öffentlichen oder gemeinnützigen Trägern, um Natur und Landschaft erlebbarer zu machen, z.B.
    • Konzepte, Entwicklung und Aufwertung von Naturerlebnisräumen. Dazu zählen auch Maßnahmen, um die Kulturlandschaft erlebbarer zu machen.
  • Maßnahmen von Landwirten und anderen Privaten, um nachhaltige Natur- und Landerlebnisse aufzubauen oder auszuweiten, z.B.
    • Konzepte, Angebote auf Höfen, Ausbau der Vermarktung regionaler Produkte, Hofcafés, Melkhüser
  • Maßnahmen zur Vernetzung und Bündelung von Natur- und Landerlebnisangeboten
  • Maßnahmen zur gezielten gemeinsamen Vermarktung von Natur- und Landerlebnisangeboten in der Regel über die Tourismusorganisationen

 

Fördereinschränkungen

  • Keine Maßnahmen im Bereich „Reiterhöfe", da hier eine Marktsättigung gesehen wird
  • Maßnahmen und Investitionen zur Steigerung der Unterkünfte nur in Zusammenhang mit Erlebnisangeboten auf den Anlagen und Bett & Bike-Unterkünfte entlang der Fernradwanderwege (bis zu 3 km-Entfernung)

 

Ziele

  • Arbeitsplätze im ländlichen Raum schaffen
  • Entwicklung inklusiver Angebote
  • Entwicklung und Erprobung modellhafter Lösungen
  • Auslösen von Investitionen
  • Steigerung der regionalen Wertschöpfung

 

Beachten Sie bitte auch die spezifischen Förderhinweise des Projektbeirates.

Aktuelles

Mitgliederversammlung 2021

Einladung zur Mitgliederversammlung

weiter...

23. Projektbeiratssitzung

Einladung zur 23. Projektbeiratssitzung

weiter...

800 Projekte in fünf Jahren

Schleswig-Holsteins 22 Aktivregionen haben seit 2015 im ländlichen Raum Investitionen von 107,6 Millionen Euro ausgelöst. Eine Online-Karte zeigt die Vielfalt der Projekte – auch, um zu neuen zu inspirieren.

weiter...

Neue Visitenkarte der Fußballer

Multifunktionsgebäude des SSV Rantzau in Barmstedt feiert Richtfest

weiter...

Wildpark Eekholt heimst Preisgeld für di…

Das Projekt „Segel setzen 20/21“ zeichnete 30 mal im Land besonderes Engagement in Sachen Pandemie oder Klimawandel aus.

weiter...

Barmstedter Rathaus bekommt neue Weihnac…

Unerwartete Zuschüsse ermöglichten die Anschaffung. Die große Tanne auf dem Marktplatz bleibt als Blickfang erhalten.

weiter...

Ein Beamter, der auch mal abhebt

Christian Stölting geht als Leiter des Amtes Bad Bramstedt in den Ruhestand

weiter...

Auf dem Schulhof wird Musik gemacht

Instrumente zum Ausprobieren sollen Schüler der Grundschule Am Bahnhof an das Musizieren heranführen

weiter...

So bereitet sich Barmstedts erster Unver…

Die Genossenschaft hat mit wenigen Ausnahmen ein Vollsortiment auf 100 Quadratmetern geschaffen. Am 24. April gehts los.

weiter...

Sechszehn Kleinstprojekte ausgewählt!

 Auf der 22. Projektbeiratssitzung am 30.03.2021 wurden 16 Kleinsprojekte für die Förderung aus dem Regionalbudget ausgewählt.

weiter...

Termine

14
Jun
Datum: 14. Juni 2021, 15:00

14
Jun
Datum: 14. Juni 2021, 17:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH