Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • 04821 94 96 32 30

Ortskernerlebnisse

Es sollen gezielt Maßnahmen umgesetzt werden, um neue Funktionen in Ortskernen zu etablieren und diese attraktiver zu gestalten. Das Treffen und Kommunizieren in den Ortskernen sowie deren Bedeutung als Identifikationsorte sollen gestärkt werden. In diesem Kernthema wird Wert darauf gelegt, dass die Dorfgemeinschaft in Aktionen eingebunden und mobilisiert wird.

Ortskern

Das Kernthema

  • soll Arbeitsplätze im ländlichen Raum schaffen und sichern,
  • soll Kaufkraft binden,
  • soll Leerständen vorbeugen und bestehende Leerstände wiederbeleben,
  • soll die Stärkung der Attraktivität von Ortskernen und Innenstädten unterstützen,
  • soll die „Mitte" erlebbar machen!

 

Fördermaßnahmen

  • Konzeptionen, die einen Beitrag zu den o.g. Zielen leisten
    • z.B. Ortskernkonzepte, Machbarkeitsstudien zur Nutzung von Leerständen oder die Maßnahmen für den landesweiten Projektwettbewerb (Basisdienstleistungen, Ortskernentwicklung) qualifizieren
  • Profilbildungen für Orte und Teilregionen
  • Organisatorische Maßnahmen zur Reduzierung des Leerstandes
    • z.B. Leerstandsmanagement oder gemeinschaftliche Werbeaktionen
  • Kleinere öffentliche und gemeinnützige Investitionen in Ortskernen
  • Maßnahmen zum Erhalt ortsbildprägender Gebäude und bei Gebäuden mit einer besonderen z.B. „öffentlichen Funktion“

 

Ziele

  • Arbeitsplätze im ländlichen Raum schaffen
  • Entwicklung inklusiver Angebote
  • Entwicklung und Erprobung modellhafter Lösungen
  • Auslösen von Investitionen

 

Beachten Sie bitte auch die spezifischen Förderhinweise des Projektbeirates.

Aktuelles

"Mutige Entscheidung"

Dörpskampus in Hennstedt eingeweiht / Schule, Kita und Dorfhaus jetzt an einem Standort

weiter...

„Neues Leben auf alten Höfen“

Das Beratungsangebot des Kreises Steinburg für Eigentümer alter landwirtschaftlicher Betriebe wird sehr gut angenommen.

weiter...

Geld sprudelt für viele Projekte

Es gibt gute Ideen, die scheitern am Ende an der Finanzierung – oder am Mut, diese anzugehen. Für solche Fälle gibt es die Aktivregionen, 22 davon alleine in Schleswig-Holstein. Für Bad Bramstedt und Umgebung ist die Aktivregion Holsteiner Auenland zuständig. Vergeben wird EU-Geld.

weiter...

Fünf Gemeinden legen für Dörpskampus zus…

Hennstedt und vier Nachbargemeinden haben Döprskampus auf die Beine gestellt – ein Modelprojekt im Land.

weiter...

Starthilfe für Investitionen

Amt Kellinghusen profitiert über die AktivRegion Holsteiner Auenland von EU-Fördergeldern.

weiter...

Immer mehr Kinder brauchen Hilfe

Der Schulverband Bad Bramstedt will die zunächst vom Land geförderte Kooperationserziehung auf eigene Rechnung für mindestens zwei Jahre mit der Ambulanten und teilstationären Suchthilfe (ATS) weiterführen. Grund: Immer mehr Kinder benötigen Hilfe beim Übergang von Kita zu Grundschule.

weiter...

Kletterspaß im Niedrigseilgarten

Die Kinder stürmten die neue Einrichtung nach der offiziellen Freigabe und testeten sie nach allen Maßstäben auf Tauglichkeit und Spaßfaktor.

weiter...

Wildpark zum „Metropolitaner“ gekürt

Der Wildpark Eekholt ist einer von drei Preisträgern, die den „Metropolitaner Award“ der Metropolregion Hamburg gewonnen haben.

weiter...

Wildpark Eekholt ist „Metropolitaner des…

Der Wildpark erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Unternehmen. Feierliche Preisverleihung in der Hamburger Elbphilharmonie.

weiter...

Fünf neue Projekte beschlossen!

Auf der 15. Projektbeiratssitzung am 21.05.2019 in der Fischzucht Knutzen, Hohenlockstedt wurden fünf weitere Projekte beschlossen:

weiter...

Termine

02
Sep
Bürgerhaus Kellinghusen, Hauptstraße 18, Kellinghusen
Datum: 02. September 2019, 19:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH